Z-Wave Heimautomatisierung von Devolo im Test, Teil 1

devolo-Home-Control-Starter-Pack-packshot-Starter-Kit-xl-3119Heimautomatisierung. Das ist ja derzeit ein wahrlich geflügeltes Wort und sogar Apple will mit HomeKit so ein ganz klein wenig mit einsteigen. Das will was heißen! Heute geht’s um das Home Control System von Devolo, welches auf den relativ weit verbreiteten Z-Wave Funkstandard setzt, hier vernetzen sich nämlich alle Netzbetriebenen Z-Wave-Geräte untereinander und leiten die Funksignale des Systems gegenseitig weiter.

„Z-Wave Heimautomatisierung von Devolo im Test, Teil 1“ weiterlesen

Heimautomatisierung auf einfach: Homee auf Indiegogo

Heute stieß ich bei Indiegogo zufällig auf ein ausgesprochen spannendes neues Projekt: Homee. Dabei handelt es sich um ein „offenes“ System für Heimautomatisierung.

Bildschirmfoto 2013-12-18 um 19.18.26

Warum ich das spannend finde? Ganz einfach: Seit längerem spiele ich mit dem Gedanken hier einiges zu automatisieren. Nur wie? Meist muss man sich für ein grundlegendes Funksystem entscheiden. Die Kombination aus mehreren wird mühsam. Teuer ist das sowieso alles – was also, wenn man sich für’s falsche System entscheidet?

20131205072050-Homee_Brain

Homee geht da neue Wege, und das gefällt: Basis des von Jochen und Waldemar entwickelten System sind kleine bunte Würfel. Genauer gesagt ist aller Anfang der „Braincube“, quasi eine kleine Baisstation die über USB mit Strom versorgt wird. An diese Station docken – nach Wunsch – mehrere Erweiterungsbausteine an. Magnetisch mit flachen Goldkontakten.  Z.B. ein Würfel für Zigbee (das ist jener Funkstandard auf dem neue Miele Geräte oder auch Philips Hue Lampen funken) oder ein anderer Würfel für Z-Wave, das viele Funkschalter nutzen.

20131204080333-homee_wuerfel-54

Über iPhone App und Webbrowser können komplexe Schaltfolgen oder eine anspruchsvolle Schaltlogik genau so realisiert werden, wie einfach die Zimmertemperatur zu erhöhen – entsprechende Heizungsregler vorausgesetzt.

Ich finde das modulare System genial. Ich benötige derzeit (noch) kein EnOcean oder auch Z-Wave, vielleicht aber später mal. So kann ich aber mit Braincube + Zigbee mit gerade mal 149EUR loslegen. Andere System kosten da mehr. Wenn ich dann Z-Wave Geräte anschaffe, kommt einfach ein weiterer Würfel drauf.

20131204075104-homee_wuerfel-45

Dass Homee aus Deutschland kommt ist natürlich ein weiterer Vorteil. Viel zu wenige Innovationen scheinen derzeit aus Europa zu kommen!

Also – summa summarum: Homee find‘ ich gut, deshalb habe ich die Jungs unterstützt. Wenn ihr das auch machen wollt, hier geht’s zum Projekt auf Indiegogo: http://igg.me/at/homee/x/2078603

Tip: WLAN Router Almond+ auf Kickstarter

Kickstarter hat sich über die Monate und Jahre als Fundus teils interessanter und auch außerordentlicher Hardware herausgestellt. Man nenne nur die Pebble (auf die wir immer noch warten…ähem).

Recht neu auf Kickstarter ist nun ein WLAN (WiFi) Router der’s in sich hat: Der Almond+.

Bildschirmfoto 2013-01-25 um 16.11.47

Viel mit einer Mandel (engl.Almond) hat er zwar nicht am Hut, dafür hat er einen farbigen Touchscreen und moderne Funkstandards wie WiFi a/b/g/n sowie den neuen Standard „ac“ gleich eingebaut. Besonders spannend wird der Almond+ durch das Vorhandensein des Zigbee Funkstandards; diesen verwenden z.B. die Philips Hue Lampen zur Steuerung. Das würde natürlich bei solch Gerät ganz neue Möglichkeiten eröffnen und eventuell Philips Hue Bridge obsolet machen.

Neben Zigbee hat Securifi aber auch den Z-Wave Standard in das Gerät integriert. Damit sollte sich auch ein große Schar an Heimautomatisierungsgeräten ansteuern lassen. Wunderbar!

Und hübsch ist der Almond+ nebenbei auch. Endlich kein graues Kästchen mehr, das man versucht, irgendwo zu verstecken. Die geräumige Bauweise lässt zudem darauf schliessen, dass er nicht so warm wird, wie z.B. Apples Airport Extreme.

Bildschirmfoto 2013-01-25 um 16.12.22

Das Kickstarter-Projekt läuft noch bis zum 9. März. Also zuschlagen! Für 99USD (umgerechnet 73EUR ohne Porto) geht der schwarze Almond+ über die Ladentheke, für 129USD (95EUR) kann man sich auch zwischen den Farben weiß, blau, grün und orangerot entscheiden.

Wir haben jedenfalls mitgemacht und das Projekt unterstützt. Wie sieht’s bei euch aus? Bedarf an neuem WLAN Equipment?