Der Berglöwe ist gelandet: MacOS 10.8 Mountain Lion

Subjektiv war die Wartezeit auf OS 10.8 kurz. Gerade erst war die WWDC und schon kann der Berglöwe “Mountainlion” über den Mac Appstore geladen werden. Gerade mal 15,99EUR* verlangt Apple für dieses große Betriebssystem-Update.

“Der Berglöwe ist gelandet: MacOS 10.8 Mountain Lion” weiterlesen

Apple veröffentlicht MacOS 10.7.2 – iCloud ready

Soeben hat Apple das lange erwartete Update auf MacOS 10.7.2 veröffentlicht. Damit werden alle Macs mit Lion iCloud fähig!

Weitere Infos zu Lion findet ihr auch in unserem Post von heute Morgen!

“Apple veröffentlicht MacOS 10.7.2 — iCloud ready” weiterlesen

Apptest: Übermask (Mac) – So versteckt man richtig

Ubermask logo

Heute mal eine gänzlich andere Software hier im Test. “Übermask”.

Manchmal will man schnell ein paar Dateien “verstecken”. Sei’s, um ein Video vom Desktop zu erstellen, sei’s um vor Freunden und Bekannten irgendetwas zu verbergen. Vielleicht liegen ja ein paar Links zum nächsten Geburtstagsgeschenk herum, oder vielleicht ein ganzer Ordner, den andere Personen nicht sehen dürfen.

Bislang war das dann relativ kompliziert, einzelne Dateien auszublenden, und richtig schnell ging das sowieso nie.

Übermask setzt hier an. Es reicht ein Tastenkürzel (CMD+ALT+U) um markierte Dateien und Ordner, z.B. am Schreibtisch, wie man es auch in unserem folgenden Video sieht, auszublenden. Genauergesagt, zuerst das Tastenkürzel, einmal Enter drücken, schwupps verschwinden die Dateien. Gleiche Prozedur, um die Dateien wieder anzuzeigen.

UberMask Programmfenster

Über das recht übersichtliche Progarmminterface von Übermask kann man natürlich Dateien und Ordner auch selektiv wieder aus der “Versenkung” holen, oder gleich alles in einem Rutsch “freigeben” und so zur normalen Sichtbarkeit im Finder zurückkehren. Das Starten des Programminterfaces übrigens bedarf eines Admin-Paßwortes, was für mich auch schon das einzige “Manko” darstellt, da es halt die sonst so einfache Handhabung etwas erschwert. Andererseits ist natürlich diese Sicherheitsbarriere wiederum auch ganz praktisch. Hmm…

Übermask von NovaMedia kann man für 9,95€ auf Novamedia.de erwerben.

Neue MacBook Pros & Neues zu Lion

Jaja, einer jener Tage, denen Apple “Fans” entgegenfiebern. Basierend auf Gerüchten war so mancher morgen Vormittag (mich eingeschlossen) gespannt, ob tatsächlich neue Produkte vorgestellt werden würden. Es war dann auch so, wie erwartet.

Die “alte” MacBook Reihe (siehe folgendes Foto) bekam eine Runderneuerung und das kleine weiße Kunststoff MacBook gibt’s, entgegen aller Unkenrufe immer noch.

Alte MacBook Pro Modelle & Preise

20110222 MBP

NEUE MacBook Pro Modelle & Preise

Mbp early2011

Schön erkennbar: eines der 15″ Modelle wurde weggelassen, dafür gibt’s die 15″ Maschinen nun durchgehend nur noch mit schnellen Core i7 Prozessoren.

Größte Neuerung ist die Integration des von Intel Entwickelten “Thunderbolt i/o Anschlußes” – ein wirkliches Novum. Hoffentlich ziehen viele Hardwarehersteller frühzeitig an einem Strang um den Usern ein großes Spektrum an kompatiblen Geräten zu bieten.

Entgegen meiner Prognosen (ähem) keine SSDs in den MacBook Pros! Nach wie vor kann nur optional eine SSD ANSTATT der Festplatte geordert werden. Schade!

Insgesamt ein zu bergüßendes Update. Mit nur 1-2 Werktagen Lieferzeit sind die MacBook Pro Modelle im Apple Onlinestore zu kaufen! (wer dieses Blog unterstützen will, kann dies mit diesem Link tun).

Ebenfalls neu: Informationen zu MacOs X Lion

Mich persönlich haben aber die erweiterten Informationen hinsichtlich MacOS X Lion (10.7) viel mehr gefreut. Endlich erfährt man ein wenig mehr über das neue Betriebssystem. Auf meine durchaus große Begeisterung erhielt ich auch folgende Twittermessage:

Bildschirmfoto 2011 02 25 um 06 10 59

Natürlich hat er recht. Natürlich sind viele Dinge, die Apple hier als “neu” und toll verkauft nix “Neues” oder etwas absolut außergewöhnliches. Aber ich betrachte das nicht als Mac Geek sondern als Nutzer. Und wenn ich davon ausgehe, ich hätte nie zuvor einen Computer bedient, sind die vorgestellten Punkte durchaus interessant und dürften für viele Menschen eine herrliche Erleichterung.

Alles in alllem erscheint mir, gemessen daran, was ich bislang von Lion zu Gesicht bekam, das System recht stimmig, schön und einfach; speziell die neuen Gesten die mittels Trackpad oder Magic Trackpad zur Steuerung herangezogen werden können, sind toll.

Hier könnt ihr die Neuerungen auf Apples Homepage nachlesen.

Lion

Aber auf diese Punkte werde ich noch in einem separaten Post eingehen.

Sodele, hab ich was vergessen? Was haltet ihr von den MacBook Pros und Lion? Laßt es mich wissen, die Kommentarfunktion wäre perfekt dafür 😉 Oder aber ihr scheibt’s an meine Wall auf der macmaniacs.at Facebook Fanpage!

Snowleopard prepared for shipment

snowleopard_preparedforshipment

Wie erwartet! Apple wird vermutlich pünktlich am 28. August ausliefern! YAY!

Snow Leopard – Auslieferung am 28. August!

snowleopardorder1

Jaha, recht hatte ich! Und es ist GUT recht zu haben 😉

Snow Leopard wird am 28. August ausgeliefert. Und wie ich die Jungs von Apple kenne, vielleicht sogar schon EINTREFFEND 28. August. Das natürlich wäre das idealste wo gibt!

Ich persönlich hätte mir ja nicht gedacht, daß SL tatsächlich DIESES Cover bekommt, aber bitte… Hauptsache die Raubkatze zeigt Krallen und fetzt, ähem, ich meine, läuft rund und mit angenehmer Geschwindigkeit 😉

snowleopardcover

Direkt im Applestore für 29EUR kaufen und den TouchTalk Podcast damit unterstützen!

Und wer sich mal genau über die Neuerungen in Snow Leopard informieren möchte, der folge dem folgenden Link!
http://www.apple.com/de/macosx/refinements/enhancements-refinements.html

Falls ihr euch nicht sicher seit, ob alle benutzten Programme sich mit dem neuen Kätzchen auch vertragen, so sei euch diese Kompatibilitätsliste ans Herz gelegt!

Snow Leopard am 28. August – Ja? Nein?

snowleopard
© Apple.com

Also, wie schaut’s aus? Schon Snow Leopard, “The Worlds most advanced operatingsystem” vorbestellt? Da fällt mir beim dem Spruch wieder Pam Ann ein: “Fly with Pam Ann – The world’s most experiences airline. We don’t make the same mistake more than once….er… well, maybe twice”…

Aber das tut hier jetzt natürlich nichts zur Sache. Vorbestellt habt ihr Snow Leopard, MacOS 10.6 vermutlich noch nicht. Genausowenig wie ich, zum aktuellen Zeitpunkt, an diesem regnerischen 22. August 2009, da man das leider in Österreich und Deutschland noch nicht kann. Wohl aber in den USA, bei Amazon!

Apple UK hatte sich kürzlich übrigens den Fauxpas geleistet, Snow Leopard offiziell im Apple Oninestore für den 28. August anzukündigen. Lustig, sowas passiert denen doch eher selten – oder war das eher gezielt gestreute Halbinformation? Man weiß es nicht. Der Regen draußen wird Stärker und eine Vespa fährt vorbei…äh… ja.

snowleopardinstallDer Gold Master Build 10A432 soll ja momentan schon gepreßt werden. Das wäre doch nun ärgerlich wenn plötzlich die Entwickler nochmal eine neue Version erhielten und all die schönen Spekulationen platzen würden. Na, ich gebe ja zu, das hoffe ich selber auch nicht, denn ich werde sobald als möglich die 29 Euros investieren und mein MacBook Pro mit der Schneekatze versorgen. Sollen doch viele Verbesserungen unter der Haube stattgefunden haben und einen erheblichen Geschwindigkeitsvorteil zur 10.5er Version bieten.
Anscheinend hat sich Apple nun auch der Installationsroutine des Kätzchens angenommen und versucht, diese entschieden zu vereinfachen. Soweit so gut, aber war das notwendig? Ich meine, das Installationsprozedere von MacOS war bislang einfach und auch relativ flott. Wenn ich mich da an meine Windows Zeit (OMG!) zurückerinnere war ich 2004 ganz anderes gewohnt und war und bin immer noch von der einfachen und recht schnellen Installation angetan. Solche doch ganz gut funktionierenden Prozesse zu vereinfachen und zu verbessern, kann, muß aber nicht immer zum gewünschten ERfolg führen; na ich lasse ich mal überraschen.
Anscheinend wird z.B. Quicktime 7 nur dann automatisch installiert, bei dem Update, wenn man eine Pro-Lizenz sein Eigen nennt. OK, die habe ich, viele Jahre schon, aber wenn man das nicht weiß… selbiges gilt für Rosetta. Wer die Laufzeitumgebung für PowerPC Programme installiert haben will, muß dies explizit auswählen… irgendwie fürchte ich, daß dies dazu führen wird (sofern natürlich nicht groß darauf bei der Installation hingewiesen wird) daß viele Leute ein frisches 10.6 auf der Festplatte haben werden und dann doof gucken, wenn PowerPC Code ausgeführt werden soll. In der Vergangenheit war Rosetta ja so gut integriert, daß man davon eigentlich nichts merkte. Auf meinem MacBook Pro würde ich keinen großen Unterschied, beim kurzen Drüberschauen, bemerken, wenn ich Photoshop CS1 anstatt CS3 starte… nungut.

Was meint ihr denn nun eigentlich? Gibts die neue Großkatze nun ab Ende August? Werdet ihr sie kaufen? Worauf, ich meine, auf welche “neuen” Features bzw. Verbesserungen freut ihr euch am meisten? Wer mag: Kommentarfunktion! 🙂

Ach ja, und zum fleißigen Benutzen der untenstehenden Social Bookmarking-Dienste rufe ich hiermit auch groß auf!

UPDATE 24.08.09
Snow Leopard kann vorbestellt werden! Und wer das über folgenden Link tut, unterstützt damit den TouchTalk Podcast!
Snow Leopard bestellen und TouchTalk unterstützen. Natürlich ohne was draufzuzahlen 😉

  • Flexiblere Layouts f�r Rapidweaver
  • Finale Version vom Multimessenger “Adium” erschienen. [download]
  • Musik ohne iTunes mittels Coverstream abspielen [download]
  • Design-Tuning f�r MacOs 10.5 Leopard mittels “Magnifique“. [download]
  • Neue Screenshots zu Snow Leopard [en]
  • Apple ver�ffentlicht Safari 4 (beta)
  • 1Password unterst�tzt nun auch Safari 4
  • “TopSites” von Safari 4 selbst bearbeiten
  • Safari 4 aufbohren bzw. zu Safari 3 “r�ckbauen”. Hier sind die “geheimen” Terminalcommands
  • Apple aktualisierte MobileMe
  • Alte Sicherheitsl�cke von Safari auch in Safari 4 weiterhin vorhanden
  • “Saft” ist nun auch kompatibel zu Safari 4 [download]
  • Wie Growl & Safari 4 sich doch wieder verstehen lest ihr im Plattenbaublog. Hr. B. aus B. hat’s erkl�rt.
  • Wer an einer detaillierten Review an iPhoto & iMovie interessiert ist, gucke bei Arstechnica vorbei! [en]
  • Fotos von neuem MacMini aufgetaucht?!
  • iFixit hat nun auch die Unibody MacBook Pros zerlegt