Die schönsten Activitytracker: Withings Activité & Activité Pop

2.Withings_Activité_silver_front 2015210Withings ist ja quasi ein „alter Bekannter“ am Gesundheitssektor. Waagen, Blutdruckmessgeräte, Schlafüberwacher und Activitytracker hat die französische Firma mit Hang zum schlichten und ausgesprochen stilvollen Design mittlerweile im Programm.

Letztes Jahr veröffentlichte Withings die „Activité“, eine hochwertig verarbeitete und größtenteils in der Schweiz hergestellte Armbanduhr mit schlichtem, klassischen Zifferblatt und analogen Zeigern inklusive dem Prädikat „Swiss made“ und französischem Kalbsleder Armband. Mit einem Preis von 390€ mehr Schmuckstück als profaner Activitytracker, war die Activité sicherlich preislich nicht jedermanns Sache – bis zur Activité Pop.

„Die schönsten Activitytracker: Withings Activité & Activité Pop“ weiterlesen

Activitytracker: Garmin Vivofit HRM im Test [Review]

vivofit_06_RF_HiRes 2014722Mit dem „Vivofit“ hat nun auch Garmin einen Activitytracker im Portfolio. Vielen dürften Garmin ja eher von Navigationsgeräten ein Begriff sein, seit einer ganzen Weile nun schon gibt es aber vor allem aber auch eine Vielzahl an Fitness-Produkten wie Laufuhren oder Radfahrcomputern von Garmin. Der Vivofit wiederum soll den Bereich der Activitytracker abdecken…

„Activitytracker: Garmin Vivofit HRM im Test [Review]“ weiterlesen

Activity Tracker Jawbone UP 24 im Test

UP24 0012013 darf ohne Zweifel als „Year of rise of fitness gadgets“ bezeichnet werden. Das Jahr der Fitness- und Activity Tracker. In einer zwölfteiligen Testreihe haben wir uns alles was der Markt letztes Jahr bot für euch getestet.

Anfang 2014 veröffentlichte Jawbone die nunmehr quasi dritte Generation seines Activity Trackers „UP“ unter dem Namen „UP24“. Neu ist im Prinzip die bequeme Synchronisation über Bluetooth die das lästige Anstecken des Bandes an iPhone oder Android Gerät obsolet machen sollte.

„Activity Tracker Jawbone UP 24 im Test“ weiterlesen

Der Fitness auf der Spur, Teil 9: Activity Tracker Withings Pulse im Test

pulseHier im neunten Teil unserer Fitnessreihe (Zeit wird’s, der Sommer ist ja mittlerweile wieder am absteigenden Ast) erfahrt ihr alles Wissenswerte zum Withings Pulse.

Der Pulse ist ein weiterer Vertreter der Gattung „Activity Tracker“, sprich, er will erkennen, wie viel oder wenig sich sein Nutzer bewegt, wieviel gelaufen wird, wieviele Höhenmeter pro Tag zurückgelegt werden und wie gut die Qualität des Schlafes seines Trägers ist.

Klein, leicht und günstig ist der Pulse auf den ersten Blick – ob er auch hält, was Withings und das hübsche OLED Touchscreen Display versprechen, kann unten nachgelesen werden! Einen Vergleich zur Konkurrenz von Nike (Fuelband) sowie von Jawbone (UP) gibt’s ganz am Ende des Artikels nach dem Fazit.

pulse 7

„Der Fitness auf der Spur, Teil 9: Activity Tracker Withings Pulse im Test“ weiterlesen

Der Fitness auf der Spur, Teil 1: Nike+ Fuelband Review

fuelband-mainMit der Fitness ist es ja so eine Sache. Erstens ist sie für die meisten von uns ein relativ „dehnbarer“ Begriff von „drei Stufen und ich schnaufe noch nicht – top fit“ bis hin zu „verdammt, die eigene Bestzeit vom Halbmarathon wieder nicht unterboten – schlechter Fitnesszustand“.

Auf eines jedoch können wir uns wohl einigen, gerade Menschen die viel hinter dem Schreibtisch sitzen haben eher Tendenzen „weniger“ für ihre Fitness zu tun, als jene, die tagtäglich auf den Beinen sind und von A nach B flitzen; zu Fuß, versteht sich.

Das Nike+ Fuelband will motivieren. Es will seinen Besitzer daran erinnern, vielleicht doch hie und da Treppe anstatt des Fahrstuhls zu verwenden und den kleinen Einkauf doch zu Fuß zu erledigen anstatt mit dem Auto zu fahren.

Fuelband 011

Funktioniert das? Wenn ja, wie? Ist das Fuelband zuverlässiger Motivator oder doch eher ein überteuertes Spielzeug das bald in die Ecke fliegt? Finden wir’s heraus!

„Der Fitness auf der Spur, Teil 1: Nike+ Fuelband Review“ weiterlesen