SimCity – endlich auf dem Mac

SIMCITY 2013 für den Mac – das Warten hat ein Ende

Simcity 2013Es war der 29.08.2013 und der neue Termin zur Veröffentlichung der Mac Version von Simcity stand an. Ich würde lügen, gäbe ich es nicht zu, von 0 bis 1 Uhr nicht immer wieder auf den Aktualisierungsknopf gedrückt zu haben, in der Hoffnung doch einer der Ersten sein zu können.

Doch schon bald wurde ich auf die Twitter Meldung aufmerksam, dass der Download ab 10 a.m. PST (also erst am späten Abend) freigegeben wird. Und somit startete mein Download so gegen 20.15 Uhr. Noch ein weiteres Update beim ersten Starten und Simcity startete zum ersten mal auf meinem Mac.

Gespannt wie ein Flitzebogen war ich auf die Mac Umsetzung, da ich in Erwartung zum letzten Veröffentlichungstermin, Simcity schon Ende Mai / Anfang Juni für sage und schreibe 79,99 € erworben habe.

Im Gegensatz zu den ersten eintreffenden Fehlermeldungen auf Twitter, dass die Installation nicht klappen würde oder Simcity sich auf englisch installiert, lief der Installationsvorgang bei mir problemlos.

Spielgeschichte

10 Jahre ist es her, dass Maxis “SimCity 4” veröffentlicht hat. Nun gibt es seit März endlich einen Nachfolger des Wirtschaftssimulationsspiels für den PC und seit August für den Mac.

Simcity 2013 lässt sich im Einzel und Mehrspielermodus mit bis zu 15 Freunden spielen. Städte einer Region sind über Autobahnen, Schienennetz oder Wasserstraßen verbunden. Luftverschmutzung, Verkehr und ähnliches beeinflusst alle Städte.

Gameplay

Online Kopierschutz

Zum Spielen von Simcity benötigt man eine ständige Internetverbindung und muss einen Account bei Origin erstellen. Vor Spielbeginn wählt man einen Server aus. Städte und Spielstände werden dann auf diesen Server gespeichert und können nicht auf einen anderen Server übernommen werden.

“Welches Schweinderl hättens denn gern?”

Nachdem man das Tutorial überstanden hat, welches bei jedem Start auf einem neuen Server von vorne beginnt, hat man die Qual der Wahl, welches Territorium Design nehme ich denn?

Territorium

Seit einem Update stehen inzwischen zwei weitere Gebiete zur Auswahl und somit kann man zwischen Kap Trinitas, Flusstal, Korallia, Viridianswald, Sonnenbucht, Entdeckerdelta, Archipelin, Titangrund und “neu” Granitsee und Seeförden auswählen.

Gefolgt von der Auswahl verschiedener Städteareale mit Unterschiedlichen Ressourcen an Kohle, Erz, Öl Wasser und Wind, sowie die vorhandene oder fehlende Anbindung an ein Städte übergreifendes Schienen- oder Schifffahrtsnetz.

Eine Tabelle aller Ressourcen habe ich hier http://goo.gl/qqPahR zusammengestellt. (Quelle: www.spieletipps.de, erweitert um „Granitsee“ & „Seeförden“)

Mini Metroplolen

Sofort nachdem Starten der ersten leeren Karte fällt einem Simcity Kenner auf: “Das soll alles sein?”. Die zur Verfügung stehende Karte ist klein. Sie ist so klein, das man einen Spagat zwischen Wohn-, Gewerbe- und Industriegebiete machen muss. Und das immer im Blick mit den Ressourcen, die unter der Oberfläche versteckt sind. Da kommt schnell Frust auf, wenn der Öl Bohrturm zwar noch weitere 7 Pumpen bauen könnte, aber kein Platz mehr vorhanden ist.

Bohrtuerme

Schnell erreichen die Wohngebiete und Gewerbegebiete ihr Maximum und man hat noch gar nicht das gebaut, was man sich so gedacht hat. Doch die Bevölkerungsdichte ist mit dem Straßenausbau gekoppelt. Upgraded man die Straßen, verwandeln sich die Einfamilienhäuser und Schuppen in kleine “Pansionen” und in höchster Vollendung auch in Wolkenkratzer.

by_night

Geldsorgen hat man bei Simcity nicht. Nutzt man eine der vorhandenen Ressource richtig, sprudelt es nur so Geld in die Stadtkasse. Doch die Aufgaben reißen ebenfalls nicht ab: Müllentsorgung, Wasserversorung, Abwasserentsorgung, Bildung, Polizei, Feuerwehr und Nahverkehr gilt es auszubauen.

Rohoelzentrale

Ein paar Gedanken von Holger

Noch nicht ganz komplett…

Leider fehlen z.B. einfache Dinge, die der Simcity Kenner täglich benötigt: Terraforming? Nein. Einbahnstraßen? Nein. U-Bahnen? Nein. Klar, hier könnte EA später nachlegen. Auch bei SimCity 4 gab’s ja das zusatzpaket “Rush Hour” das detaillierte Verkehrsanalysen erst möglich machte. Schade aber, dass EA sich die Ideen der überaus großen Modder Community nicht wirklich zu Herzen genommen zu haben scheint.

Zur Erklärung: Sim City 4 wird seit fast einem Jahrzehnt von “Moddern” mit neuen Gebäuden und unglaublich vielfältigen Erweiterungen versorgt. Ganze Landkarten wurden der echten Welt nachempfunden. Überhaupt war bei SimCity 4 “mehr” möglich. Eben die oben genannten Einbahnstraßen, unterirdische Einkaufszentren, Küstenbefestigungen und und und. Genau diese “Gimmicks” hätte EA auch in Sim City 5 einbauen müssen um das Spiel wirklich großartig zu machen.

Man muss aber natürlich auch sagen: Durch die heutige Technik hat Sim City 5 einen vielversprechenden “Unterbau”. Die heutigen Computer sind unglaublich leistungsfähig verglichen mit dem, womit noch Sim City 4 sein Auslangen finden musste.

Ich für meinen Teil hoffe sehr, dass das (sehr gute) Gameplay von Sim City 5 sehr bald mit DLC Content oder (noch besser) gratis Erweiterungspacks aufgemotzt wird und endlich auch die Bestandskunden, jene Fans, die Sim City seit vielen vielen Jahren lieben, bedient.

Um meinen Senf-Zuschuß zu diesem Artikel abzuschließen: Mir gefällt’s, ich hoffe nur, dass EA “dran bleibt” und alsbald fehlendes ergänzt. Auch ich hatte übrigens keine Installationsprobleme; MacBook Air Grafik ist halt etwas schwach, bei mir am 27” iMac läuft’s wunderbar flüssig. Lediglich bei schnellen Bewegungen kommt es zu Unschärfen wo EA ebenfalls noch etwas nachbessern sollte.

Bug-Geschichte

Simcity hat eine Update Geschichte hinter sich. Es fing mit Systemproblemen und einer fast täglichen Update Serie im März an, dem PC Veröffentlichungstermin, und zog sich bis in den August zum Update 7.

Vor den Updates haben sich Krankenwagen schon mal gerne “verfahren” oder haben sich in den Stau gestellt, statt gegenüber ein Leben zu retten; die Feuerwehr immer wieder um den brennenden Block gefahren, statt zu löschen. Ich kann nur bestätigen, dass ich ein solches Verhalten nicht mehr entdecken kann. Hat man eine Klinik mit genügend Aufnahmekapazität und Krankenwagen, dann werden auch alle Notfälle versorgt.

In Foren wird zum Teil von unglaublichen Downloadzeiten für die Updates berichtet. Das konnte ich bis dato nie bestätigen.

Hervorragendes Miteinander!

Es gibt eine Reihe von Server basierten Spielen, die auf Windows und Mac inzwischen laufen. Aber gibt es ein Spiel, wo beide Welten zusammen spielen können?

Das hat Maxis / EA mal eine richtige Lösung hingelegt. Egal ob man mit der Windows Version seine Stadt erstellt hat und nun mit dem MacBook weiter machen möchte – egal ob die Freunde an einem Windows Rechner sitzen. Alle Mischungen laufen!

DLC-Politik – In-App Payment

InApp Payment (oder Schlumpfbeeren Phänomen – “Insinder” 😉 ) sind Trend und sind logischerweise auch in Simcity enthalten.

So kann man Simcity mit Geld bewerfen und DLCs kaufen. In der Deluxe Variante von Simcity sind schon die DLCs “Helden und Schurken”, “Britisches Stadtset”, “Französisches Stadtset”, “Diamanten/Plumbob Park” und “Deutsches Stadtset” zusätzlich enthalten.

Ein im Juni veröffentlichtes “Luftschiffe Set” führt dazu, dass ein oder andere Verkehrsproblem zu lösen, was in Update 7 gefixt werden sollte ich aber nicht in den Updatebeschreibungen entdecken konnte.

Böse Zungen behaupten es gäbe in Zukunft ein DLC, um die Karten zu vergrößern.

Pro und Kontra

Pro

  • Spielspaß
  • Animation Modellbau Atmosphäre

Kontra

  • kleine Karten
  • Online Zwang
  • Bugs
  • kein Terraforming – minimal seit Update 7 beim Straßenbau
  • Spiellogik holpert

Fazit

Windows wie Mac Version unterscheiden sich in keinster Weise. Gerade wenn verschiedene Rechner in einem Haushalt vorhanden sind ist das Spielvergnügen auf jedem Rechner möglich.

Endlich können sowohl PC Spieler MIT Mac Spielern gleichzeitig spielen. Das ist perfekt gelöst. So müssen Spiele heute funktionieren: unabhängig vom Gerät!

Schade das es wieder einmal Schwierigkeiten beim Veröffentlichungs-Start gab (siehe weiter unten „last but noch least“). Das muss beim PC Start im März schon eine Katastrophe gewesen sein und ist ein herber Rückschlag für alle Mac User mit Retina Geräten bzw.  den Geräten mit den unglaublichen Performance Einbußen.

Links & Quellen

Hier an der Stelle möchte ich schon ankündigen, dass es noch einen Artikel über unsere Erfahrungen im Simcity Mehrspieler Modus geben wird.

„last but not least“ – es gibt auch Probleme

Im Gegensatz zu Holger, kämpfe ich bei meiner Simcity Installation auf dem iMac mit massiven (Grafik-) Performance Problemen. (Grafikkarte: AMD Radeon HD 6770M 512 MB)

Simcity lief wie beim ersten Start in der geringsten Auflösung mit 1024 x 768. Kein Problem schnell mal umstellen, die Windows Version auf meiner BootCamp Installation läuft ja auch mit der nativen Auflösung meines 27” iMac von 2560 x 1440.

Doch Pustekuchen! Die maximale Auflösung beträgt 1920 x 1200 (also 16:10) was beim iMac mit einem Seitenverhältnis von 16:9 zu Trauerrändern führt. Also habe ich mich für die größte 16:9 Auflösung mit 1920 x 1080 entschieden. Da bei der Windows Version auf dem iMac die Grafikeinstellung durchgehend auf “Mittel” stehen, habe ich blauäugig alle Einstellungen von “Licht”, “Texturen”, “Schatten”, “Geometrie”, “Animationsdetails” auf HOCH gestellt. Ein ruckelnder Start meiner Stadt war schon das erste Zeichen, dass das wohl nichts wird. Scroll Vorgänge landeten im Ungewissen, ein schnelles drehen der Karte führte zu einer hoppelden Unschärfe.

Ja na gut, zu viel zugemutet: also alle Einstellungen zurück auf “MITTEL”

Doch wer glaubt das wäre die Lösung des Problems der irrt. Und der irrt gewaltig. Ich habe 2 Stunden mit unterschiedlichen Grafikeinstellungen herumgespielt und bin zur folgenden Schlussfolgerung gekommen:

Sobald “Licht” auf einer höheren Einstellung als “Niedrig” steht, ist bei mir Simcity aufgrund des unmöglichen Scroll-Verhaltens nicht mehr spielbar. Klicke ich die Linke Maustaste und bewege die Maus auch nur ein wenig zu ruckartig oder schnell in zwei verschiedene Richtungen, gerät die Scroll-Ausführung außer Kontrolle und landet dann meistens mit dem Blick in den Himmel.

Traurig: die einzige – gerade noch – spielbare Einstellung habe ich in der Auflösung 1600 x 900 mit folgenden Einstellungen für mich gefunden. Was aber immer noch zu Wutausbrüchen im Scroll-Verhalten führt. Zum Teil spiele ich Simcity auf dem iMac inzwischen im Fenster.

Hier ein Screenshot aus der Windows und aus der Apple Version – ein Unterschied ist an der Stelle kaum zu sehen, aber die Windows Version lief in 2560 x 1440, die Mac Version in 1600 x 900 und holperte trotz LOW Einstellungen

Screenshot bei 1600 x 900
Mac Screenshot bei 1600 x 900
Screenshot bei 2560 x 1440
Windows Screenshot bei 2560 x 1440

Und ich bin nicht der einzige mit diesem Grafikproblem. Eine ganze Reihe Retina MacBooks scheinen ebenfalls ein deutliches Grafikproblem zu haben.

  • http://forum.ea.com/eaforum/posts/list/9683502.page
  • http://answers.ea.com/t5/Miscellaneous-Issues/MAC-Using-Retina-Display-Resolutions/td-p/1464329

Würde es die Windows Version nicht geben, könnte man ja einfach behaupten, Simcity bräuchte soviel Ressourcen, aber leider läuft die Windows Version ja auf den selben Kisten mit deutlich höheren Einstellungen. Manche (behaupten) sogar besser über die Virtualisierungssoftware Parallels.

Das finde ich ist nach so langer Warterei super peinlich! Sollte ein Update zu einer Verbesserung führen werde ich das in den Kommentaren bekannt geben.

7 Antworten auf „SimCity – endlich auf dem Mac“

  1. Hmm, nun ich habe es mittlerweile doch über 30h gespielt und empfinde die Städte als viel viel zu klein. Das ist leider ein großes Manko und EA hat bereits festgehalten, dass sie nicht planen, die Städte zu vergrößern…sehr schade.

  2. Hi. Habe auch mit Performance Problemen zu kämpfen. Wie sieht es denn mit den aktuellen iMac Modellen aus? Gibts da irgendwelche Spielererfahrungen?

    1. Nunja, mein iMac ist zwar das 2011er Modell aber mit der Topausstattung i7 mit 3,4GHz und 16GB Ram + Fusiondrive. Keinerlei Performanceprobleme. Allerdings sicher auch nicht das was der Rechner grafisch leisten könnte; Simcity ist einfach hinsichtlich der Treiber nicht optimal angepasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mensch oder Bot? Bitte gib die Zahlen unten ein! *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.