Reporter App: Persönliche Statistiken

reporter-iconVor einer ganzen Weile hatte ich mich angemeldet, informiert zu werden, würde die App „Reporter“ endlich im Appstore landen. Was ist Reporter? Nun, eine App die in unregelmäßigen Abständen über den Tag verteilt Fragen stellt. Ziel ist es so den eigenen Tagesablauf oder auch nur die Anzahl der getrunkenen Kaffees zu protokollieren und, auf Wunsch, auch grafisch darzustellen.

Reporter ist mit 3,59€ nicht eben günstig, wenn man die Art der App bedenkt. Was also bekommt der Nutzer für’s Geld? Mehr dazu unten.
Reporter App (AppStore Link) Reporter App
Hersteller: ReporterApp Inc

Freigabe: 4+
Preis: 4,49 € Appstore >

Wie funktioniert Reporter?

Im Grunde ist es ein immer wiederkehrender Fragebogen. Die Fragen können dabei den eigenen Wünschen angepasst werden. Sowohl Ja/Nein Fragen als auch die Abfrage von Zahlen sind möglich. „Wieviele Kaffees habe ich heute getrunken“ oder „Wie habe ich geschlafen“ oder aber auch „War ich im Sport“ oder „War ich Laufen“ sind möglich.

Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Sind also die Fragen definiert so kann noch justiert werden, wie oft Reporter über den Tag verteilt an einen „Report“ erinnern soll.
Die Fragen können zudem auch an einen speziellen Report gebunden werden. Sprich, ich kann z.B. einstellen, dass ich erst beim Schlafengehen gefragt werde, ob ich im Sport war (macht ja Sinn). Ebenso ist es natürlich zielführend die Frage „wie hast du geschlafen?“ direkt nach dem Aufwachen zu stellen. Außerdem wird mit jedem Report die getane Schrittzahl seit dem letzten Report, das aktuelle Wetter sowie der Ort und die Umgebungslautstärke gespeichert.
Ich habe dies mal auf 7mal eingestellt und mir die App über die letzten Wochen angeguckt und brav „reportet“.

Die Resultate

Hat man die App eine Weile genutzt so können die einzelnen Resultate durch links- oder rechts-wischen abgerufen werden. So habe ich z.B zu 47% hervorragend geschlafen, zu 41% gut und zu 12% schlecht. Ich war an 24% der Tage laufen und an 41% der Tage im Fitnessstudio. 46% meiner Tage waren gut, 31% mäßig und 15% sehr gut. Hmmm…Und ich trinke im Schnitt 5 Tassen Kaffee pro Tag.


Sind diese Resultate aber brauchbar? Nunja, die Brauchbarkeit steht und fällt mit den Fragen. Wie man oben sieht sind die Prozentwerte durchaus plausibel und akkurat (immer vorausgesetzt man reportet auch brav, wenn die App das verlangt). Andere Fragen, ob man in der Arbeit sei, oder eben nicht, sind nur bedingt brauchbar, denn dadurch dass die Fragen zu unterschiedlichen Zeiten gestellt werden kann’s schon vorkommen, dass man gerade nicht (mehr) im Büro ist, oder eben noch nicht usw.
Außerdem gibt es derzeit anscheinend noch keine Auswertung die mir sagt wie z.B. das Wetter über den Verlauf meiner Reports war, oder die Lautstärke oder wann ich wieviele Schritte machte – obwohl die Daten ja vorhanden sein müssten.
Die Reports landen übrigens nicht am Server des Programmierers sondern (auf Wunsch) lediglich in der eigenen Dropbox. Löblich.

Braucht man Reporter?

Nun, nein, nicht wirklich. Die Anzahl der getrunkenen Kaffees kann ich auch auf ein PostIT schreiben. Auch müsste Reporter generell intelligenter werden und z.B. einen Ortswechsel automatisch erkennen. Also z.B. dann einen Report fordern, wenn ich meinen Ort gewechselt habe und mich z.B. eine Zeit X an einem neuen Ort aufhalte. So könnten die Daten wesentlich effizienter erfasst und abgefragt werden. Denn angenommen ich bin zwar theoretisch im Büro aber gerade in der Mittagspause einkaufen bin ich ja eigentlich gerade NICHT arbeiten 😉

Fazit

Reporter ist nett. Mit der App kann, gesetzt den Fall die Fragen werden mit Bedacht ausgetüftelt, sicher eine Menge privater statistischer Information erfasst werden. Nicht mehr und auch nicht wenig. Persönlich aber fand und ich den „Aufwand“ der Datenerfassung gegenüber dem erzielten „Resultat“ zu hoch – nur um meine eigenen Gewohnheiten zu analysieren.

Reporter App (AppStore Link) Reporter App
Hersteller: ReporterApp Inc
Freigabe: 4+
Preis: 4,49 € Appstore >

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mensch oder Bot? Bitte gib die Zahlen unten ein! *