Kurztest: Handyhülle mit smartem Schlappohr: Opis mobile 6 garde

Cmob6-garde-nature-ADiesmal im Kurztest: Die schicke Echtleder iPhone Hülle „mobile 6 garde“ von Opis. Die Hülle hat mich mehrere Wochen täglich begleitet, im folgenden Kurztest erfahrt ihr also ob die Hülle ihr Geld wert ist und was mir so in der täglichen Nutzung aufgefallen ist!

opis-5

Qualität

Ich habe mir für meinen Test die Hülle in der Farbe „Natur“ ausgesucht. Meist tendiere ich zu dieser Farbgebung eher als zum klassisch glatten bzw. glänzenden Leder. Letztlich ist es aber natürlich persönliche Präferenz, wofür man sich entscheidet. Diese Hülle jedenfalls gibt’s neben der Farbe „Natur“ auch noch in schwarz, rot und Cognac zu kaufen.

Naturbelassenes Leder ist naturgemäß auch etwas ungleichmässiger in Färbung und Textur als glattes Leder, auch zeichnen sich Gebrauchsspuren und kleine Kratzer schneller am Leder ab. Genau das aber macht natürlich für viele Menschen den Charme aus. Persönlich fand ich das Finish wunderbar, die Verarbeitung sehr gut.

opis-1

Lediglich an den Rändern der Klappe zeigten sich nach einigen Wochen einige Fransen die aber problemlos mit einer kleinen Schere entfernt werden können, alles auch kein Thema. Was mir besonders gut gefallen hat war das einerseits schlanke und trotzdem sehr stabile Design sowie die hochwertige Verarbeitung speziell ob des günstigen Preises!

Im Alltag

Anders als manche anderen Hüllen die auch als Brieftasche fungieren (klick und klick) bleibt die Opis Hülle wunderbar schlank und dank ein paar kleiner Magneten wird sogar der Deckel perfekt an Ort und Stelle gehalten und bleibt auch in Taschen oder Rucksäcken zuverlässig verschlossen.

Opis hat aber auch an iPhone-Film-Genießer (gell Stephan?) gedacht: Dank einer praktischen Aufstellfunktion kann das iPhone auch im Querformat verwendet werden. Hier allerdings eher statisch, man sollte nicht zu tippen beginnen, denn hier reicht dann die Stabilität der Hülle im Querformat doch nicht aus, weil sie nirgendwo „einrastet“.

opis-7

opis-8

Ebenfalls als (wider der Erwartung) ausgesprochen praktisch hat sich das „Schlappohr“ im Deckel herausgestellt. Wird nämlich der Deckel (z.b. um zu fotografieren) um 180° umgeklappt kann durch das Schlappohr die Rückseitige Kamera des iPhones trotzdem freigelegt werden und dem Fotografieren steht nichts mehr im Weg. Schlau! Und trotz vielfacher Nutzung blieb in meinem Test das Schlappohr absolut stabil und entwickelte kein Eigenleben.

opis-11

opis-10

Persönlich fand ich die Lösung der Plastikschale die das iPhone sicher an Ort und Stelle hält ebenfalls gut. Ich befreie mein Telefon einfach jeden Tag, sobald ich das Haus betrete, von seiner Hülle. Da ist das einfache schnelle Aufklippsen für mich die erste Wahl.

Fazit

Für gerade mal 29€ eine schöne und solide verarbeitete Hülle die sich noch dazu im Alltag bewährt. Einziger klitzekleiner Mangel wäre die leichte Ausfransung am Deckel bei täglicher Benutzung, vor allem dem häufigen Einschieben und Herausziehen in die bzw. aus der Gesäßtasche meiner Jeans, aber da dies ohne Probleme mit einer kleinen Schere jederzeit ausgebessert werden kann, lassen wir mal fünfe gerade sein – Preis/Leistung stimmen hier einfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mensch oder Bot? Bitte gib die Zahlen unten ein! *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.