App Tipp: Finanzverwaltung MoneyWiz in Version 2 erschienen (inkl. Promocodes!)

Bildschirmfoto 2015-01-10 um 19.18.37Noch ein kurzer App-Tipp zum Wochenende: Die Finanzverwaltung “MoneyWiz” haben wir ja bereits in einem Kurztest vorgestellt. Nach langer Entwicklungszeit hat Silverwiz nun MoneyWiz gleich in Version 2.0.1 im Mac Appstore veröffentlicht.

front_page_image@2x

 

Was ist neu?

  • Endlich auf allen Plattformen Retina-Design (inkl. iPhone 6 und 6 Plus) und noch dazu generalüberholt und richtig schick
  • Verbesserte deutsche Sprache
  • TouchID Unterstützung für iOS
  • Die Icons in den Transaktionslisten sind nun rot oder grün gefärbt, je nachdem ob es sich um Ausgaben oder Einnahmen handelt
  • Auch die (nun änderbaren) Account Icons werden nun rot oder grün gefärbt
  • Unterstützung für Online Banking (kostet extra). In Österreich leider nur mit zwei Banken (Erstebank & Raiffeisen), dafür in Deutschland mit üppiger Liste unterstützer Banken
  • Ein Dashboard um die wichtigsten Transaktionen immer im Blick zu haben (wobei mir hier persönlich noch die Integration von Diagrammen fehlt, soll aber demnächst kommen)
  • Verbesserte Eingabe von Transaktionen – die Reihenfolge der Eingabefelder und die verwendeten Felder können fast frei konfiguriert werden
  • Konten können endlich auch gruppiert werden
  • Verbesserte Darstellung der Berichte
  • Verbesserte Budgetplanung – MoneyWiz 2 versucht z.B., Buchungen automatisch dem korrekten Budget zuzuweisen

blogpost_01_10_2014_scr2

MoneyWiz 2.0.1 erschien heute erst im deutschen- und österreichischen Mac Appstore. Wir haben es uns angesehen und es läuft erstaunlich gut für eine “2.0.1er Version”. Das Update kommt allerdings nicht gratis daher. 24,99€ wollen die Entwickler für Money Wiz 2, auch dann, wenn man schon für Version 1.0 bezahlt hat. Seid vorgewarnt – wer z.B. auf iOS zur Version 2.0 wechselt, kann die Version 1.0 am Mac nicht mehr benutzen!

Wer also auf allen Geräten umsteigen will, muss mit Kosten von insgesamt fast 30€ rechnen – für die universelle iOS App und die Mac App (4,99€ + 24,99€). Onlinebanking kostet, wie gesagt, leider extra und schlägt mit 4,99€ monatlich bzw. 49,99€ jährlich zu Buche; kostspielig – aber da dieses Service durch eine externe Firma realisiert wird, verständlich.

Insgesamt ist Money Wiz 2 ein mehr als willkommenes Upgrade und selbst trotz des hohen (aber gerechtfertigten) Preises ausgesprochen zu empfehlen!

Promocodes

Die Jungs und Mädels von MoneyWiz haben uns 2 Promocodes zur Verfügung gestellt die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten! Wer von euch bis zum 18.01.2015 Mittags entweder in den Kommentaren sein Interesse bekundet oder unseren Tweet zu diesem Artikel retweetet oder auch das betreffende Posting auf Facebook oder Google+ liked kann einen der beiden Promocodes für MoneyWiz 2.0 für den Mac abstauben.

MoneyWiz 2 - Personal Finance Manager (AppStore Link) MoneyWiz 2 - Personal Finance Manager
Hersteller: SilverWiz Ltd
Freigabe: 4+
Preis: 5,49 € Appstore >
MoneyWiz 2 - Persönliche Finanzen (AppStore Link) MoneyWiz 2 - Persönliche Finanzen
Hersteller: SilverWiz Ltd
Freigabe: 4+
Preis: 27,99 € Appstore >

28 Antworten auf „App Tipp: Finanzverwaltung MoneyWiz in Version 2 erschienen (inkl. Promocodes!)“

  1. Hallo Holger,
    Ich versuche schon seit Jahren von meinem 14 (!) Jahre alten MS Money los zu kommen. Leider habe noch kein Programm gefunden, welches die Daten vollständig aus MS Money übernimmt. In MS Money habe ich 20 Jahre lang Daten eingegeben, dass will man weder verlieren noch nochmals eingeben. Kennst du da eine Lösung?

    1. Hi Hannes, da kann ich dir leider auch nicht helfen; dass du die Daten nicht verlieren willst ist verständlich, aber ich befürchte, dass es da nicht ausreichende Kompatibilität zu irgendeiner Software geben wird um die Daten fehlerfrei zu übernehmen.

    2. Hallo Hannes, auch ich bin bis vor 2 Wochen MS Money 98 Nutzer gewesen und habe meine Finanzen über diese 17 Jahre alte Software verwaltet.
      Vor 2 Wochen bin ich umgestiegen und habe alle Konten einzeln aus Money in *.qif Dateien exportier und in Moneywiz importiert. Kategorien und Zahlungsempfänger wurden übernommen.
      Ich bin mit Moneywiz hochzufrieden, habe es auf iPad, iPhone und iPod touch laufen und alles synchronisiert sich von allein. Klarer Daumen hoch!

  2. Endlich mal eine Integration zu österreichischen Banken (auch wenn es erst zwei sind) Bin schon zufriedener MoneyWiz 1 User und die neuen Features klingen sehr verheißungsvoll. Würde mich deshalb sehr über einen der Promocodes freuen

    1. Da stimme ich dir zu Georg! Längst überfällig. Leider haben wir in Österreich halt keinen gemeinsamen Standard für’s Onlinebanking wie Deutschland mit HBCI z.B. Das macht natürlich eine Integration in Apps bzw. Software generell extrem aufwändig.

      1. Lieber Holger

        Habe mir die App eben deshalb gekauft, weil ich es gerne mit beiden Banken (Erste und Raiffeisen) verbinden wollte. Die Erste Bank habe ich gefunden, aber die Raiffeisen Österreich aber nicht. Weisst du weiter ?
        Danke im voraus.

  3. Sieht interessant aus, das würde ich gerne einsetzen! Hab schon einige Apps probiert, bin aber noch mit keinem wirklich glücklich geworden. Vor allem das Synchronisieren zwischen iPhone und Mac hat bisher noch keine wirklich gut hinbekommen.

    1. Stimmt! Hatte lange “Squirrel” im Einsatz – da war aber irgendwann die Synchronisation so schlimm dass ich alle Daten verloren hatte… Das funktioniert mit MoneyWiz wirklich unglaublich gut!

      1. Hi,
        Ich habe mir jetzt MoneyWiz zugelegt. Allerdings kann ich nicht bestätigen, dass der Sync “unglaublich gut” funktioniert. Am Mac habe ich mir meine Konten und Kategorien angelegt. Am iPhone hatte ich dann jede Menge Dupletten bei den Kategorien und manche Kontengruppen blieben leer, obwohl am Mac ein entsprechender Inhalt da war. Das Ganze setzt sich auf Transaktionsebene fort. Manchmal kommen neue/geänderte Transaktionen einfach nicht durch. Ich habe es dann mit einigen ab- und wieder Anmeldungen, sowie wiederholte Eingabe von “Dummyänderungen” auf Transaktionsebene hinbekommen.
        Ich hoffe mal das sind Setup Probleme und das Ganze spielt sich ein. Wenn die Probleme in dem Maße weiterbestehen ist die App für mich eher unbrauchbar. Ich auch eine Mail an die Entwickler abgesetzt. Mal sehen, was die dazu sagen.
        VG Hannes

        1. Hallo Hannes,
          das ist natürlich ärgerlich. Wie gesagt, ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen. Ich benutze MoneyWiz nun schon einige Jahre mit sicher 10 Konten und unzähligen Transaktionen und Buchungen und hatte noch nie die geringsten Synchronisationsprobleme. Dein Schreiben an die Entwickler war sicher der richtige Weg, üblicherweise nehmen die sich recht schnell der Probleme an.

        2. Hallo Holger,
          Nach weiteren 2 Wochen Einsatz von moneyWiz 2 kann ich dein Urteil nun voll bestätigen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten beim Sync sind nun (auch Dank des schnellen Supports von MoneyWiz Entwicklerseite) alle Probleme beseitigt und ich bin mehr und mehr von der App begeistert. Für mich besonders wichtig, war auch meinen Altdatenbestand zu importieren und hier bietet MoneyWiz wirklich eine gute Unterstützung. Ganz ohne Handarbeit geht es zwar nicht, aber im Vergleich zu anderen Apps dieser Gattung sehr ordentlich. Endlich werde ich jetzt mein 15 (!) Jahre altes MS Money99 los.
          An dieser Stelle noch ein dickes Dankeschön für deine informativen Tests, Holger. Ist für mich immer wieder eine gute Grundlage für Kaufentscheidungen.
          VG Hannes

  4. würdest du sagen, dass MoneyWiz2 mit der so oft gelobten Software YNAB mithalten kann bzw. Dinge teilweise sogar besser macht? Ich frage, da ich seit einiger Zeit auf der Suche nach eine brauchbaren Software bin und mich irgendwie noch nicht entscheiden konnte. Trial gibt es ja von MW2 nicht, oder bin ich nur blind?
    lg
    Thomas

    1. Da kann ich leider nichts zu sagen da ich Ynab nie getestet habe und es mir (jetzt rein von den Bildern) auch eher zu komplex ist. Man darf aber auch nicht vergessen, dass MW gerade mal die Hälfte kostet (wenn man nur die Desktop-Anwendung betrachtet). Trial von MW ist mir nicht bekannt, aber schreib’ einfach mal die Entwickler an, vielleicht gibt es ja die Möglichkeit!

      1. Ich hab YNAB mal kurz angetestet, mir war es für meine Zweck (wie du auch anhand der Screenshots festgestellt hast) dann doch zu komplex. Vor allem der Preis hat mich dann doch etwas abgeschreckt. Da ist MW dann schon wieder attraktiver. 🙂

        Gute Idee, ich werde mal den Entwicklern ein Mail schicken. Evt. gibt es ja eine Möglichkeit die Software zu testen. 🙂

        1. Kleines Update: Die Entwickler haben mir sehr rasch geantwortet und mitgeteilt, dass eine Trial/Demo von MW2 in absehbarer Zeit released wird. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mensch oder Bot? Bitte gib die Zahlen unten ein! *