Die Liste der iPhone 5 Zubehör * Hersteller ist lang. Sehr lang. Entsprechend gibt es gute Vertreter der Spezies “Bluetooth Headset” und weniger Gute. Heute im Kurztest ein eher mässigen Headset, welches dafür zumindest mit hübscher Optik punkten kann.

Wir haben uns das Bluedio DF610 Bluetooth Headset kurz für euch angesehen. Im Folgenden Kurztest unser Fazit dazu.

* = Link zu MyTrendyHandy die uns dieses Headset zum Test zur Verfügung stellten

Mit ca. 32€ ist das Bluedio DF610 eher im unteren Preissegment der Bluetooth Kopfhörer-Rige angesiedelt. Speziell das offene Design dürfte viele Fans dieser Kopfhörerart ansprechen. Mitgeliefert wird ein mini Netzgerät sowie ein USB Kabel und ein kurzes Booklet, das die Kopplung und die Bedienung des Headsets veranschaulichen soll.

Koppeln

Das Koppeln des Headsets ist einfach möglich. Multifunktionstaste gedrückt halten, am iPhone 5 unter Bluetooth das Headset antippen, das war’s. Unser Fernseher verlangte noch die Angabe des Standardpincodes “0000”. Am Mac entfällt bei der Koppelung aber ebenfalls die Pineingabe. Fortan kann das Headset als Ziel für allerlei Bluetooth-Übertragungen ausgewählt werden. Gerade am Fernseher kann sich dies als ausgesprochen praktisch erweisen.

Steuerung

An Steuerungsmöglichkeiten bietet das Headset die üblichen. Lauter, leiser, vor und zurück. Erfreulich ist der Schiebeschalter, der ein komplettes Ausschalten ermöglicht.

Klang

Bescheiden. Leider. Es macht leider keinen Spaß, mit diesem Headset Musik zu hören. Einerseits kommt es zu “Knacksern” während der Übertragung und das sowohl am Mac als auch am iPhone 5, andererseits wirkt der Klang leider als fehle die Hälfte. Weder Volumen noch ausgeprägte Mitten oder Höhen werden geboten. Auch der Stereoeffekt ist wenig ausgeprägt und Tiefe im Klang findet man nicht vor. #fail. Hier gibt es sicher viele viele qualitativ bessere (iPhone 5) Kopfhörer * die man für dieses Geld erwerben kann.

* = Link zu MyTrendyHandy die uns dieses Headset zum Test zur Verfügung stellten

Design & Verarbeitung

Das Bluedio DF610 hat aber durchaus auch einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz: Es sieht hübsch aus. Die hochglänzend weiße Oberfläche wirkt durchaus ansprechend. Leider aber ist die Verarbeitungsqualität nur mittelmässig. Die Druckpunkte der Tasten könnten besser sein und die Verstellmöglichkeit etwas weniger schwergängig. Designtechnisch zwar schön aber nicht zweckmässig ist die fehlende Beschriftung der Tasten, hier muss die “Anleitung”, die zudem nur in chinesisch und englisch beiliegt, zu Rate gezogen werden.

Fazit

Leider keine Empfehlung für das Bluedio DF610, zu mäßig ist der Klang. Wer es geschenkt bekommt, könnte es aber durchaus erfolgreich und zufriedenstellend als z.B. TV Kopfhörer verwenden. Solange nur Sprache übertragen werden soll, dürfte man das Auslangen finden. Von einem Laufzeittest des Akkus sowie der Telefonie haben wir abgesehen.

Empfehlung stattdessen

SonyEricsson MW600. Hervorragend klingende und ausgesprochen Preiswerte Bluetooth Kopfhörer die sogar ein Radio und ein OLED Display zur Titelanzeige mitbringen. Seit Monaten erfolgreich und geliebt bei uns im Einsatz.

Tagged with →  

Unterstütze uns via Flattr

Archiv

banner